Hotels rund um Campos

  • Marriots Son Antem
  • Antic Hotel Espana
  • Son Julia Country House
  • Som Espanya
  • Llucmajor Suites

Einkaufen in Campos

  • Müller
  • Eroski
  • Mercandona
  • BIP Supermercats

Restaurants in Campos

  • Sa Foganya
  • Bistro Mercat
  • Caliuet BaRestaurant
  • Cafe Colon
  • Ca´n Tia Taleca

      Ausflugsziele

 

Llucmajor – die größte Gemeinde Mallorcas in guter Verkehrslage

Ob historische Altstädte, paradiesische Strände oder malerische Küstenorte – der Süden von Mallorca bietet jede Menge Abwechslung. Die südliche Umgebung erstreckt sich von Santanyi bis nach Palma de Mallorca und punktet mit schönen Küsten und mediterranem Klima. Wer es ruhig angehen will, fährt mit der Familie an den Strand oder packt die Wanderschuhe ein, um die Gegend zu erkunden – Möglichkeiten und Ausflugsziele gibt es viele an der Südküste. Die Landschaft ist weitgehend unberührt und hier findet man zahlreiche Abschnitte, die unter Naturschutz stehen, um die artenreiche Fauna und Flora auf der Insel zu erhalten. Die bekanntesten Ferienorte an der Südküste sind Colonia de Sant Jordi, Cala Pi, Sa Rapita, Cala Llombards, Cala Santanyi und Santanyi. An den Küstenstränden tummeln sich vorwiegend Einheimische, die Ruhe und Erholung im Umland ihrer Heimatgemeinden suchen. Wo sonst kann man das typische mallorquinische Lebensgefühl spüren als an den schönsten Stränden Mallorcas mit Blick ins klare Meer?

Die Kleinstadt Llucmajor ist ein Teil der gleichnamigen Gemeinde und beheimatet auch deren Verwaltungssitz. Diese ist einige Kilometer südlich des Flughafens von Palma de Mallorca, was eine gute Verbindung mit sich bringt. Ebenso ist der Ort mit dem Auto oder dem öffentlichen Verkehrsnetz gut erreichbar. Die Lage ist ideal, denn einige Kilometer weiter gelangt man direkt an die Küste, die wenig touristisch geprägt ist. Obwohl die Stadt ein guter Dreh- und Angelpunkt für die umliegenden Gemeinden ist und zahlreiche Küstenorte oder andere Ausflugsmöglichkeiten gut erreichbar sind, gibt es auch hier im Zentrum einiges zu entdecken.

Das Rathaus in Llucmajor gibt weitergehende Infomationen. Bei gesundheitlichen Problemen wäre das IB Salut in Llucmajor die Anlaufstelle.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schöne Strände und sehenswertes Sightseeing-Programm

Die Stadt am Rande des Berges Puig de Randa war einst bekannt für das Schuhmacherhandwerk; so florierte das Geschäft im 20. Jahrhundert und der Ort erhielt eine wichtige wirtschaftliche Einnahmequelle. Heute noch erinnert das Schuhmacherdenkmal an die vergangene Ära der florierenden mallorquinischen Schuhindustrie. Nicht nur die traditionellen Sandsteinhäuser in der Stadt sorgen für das besondere mediterrane Flair, sondern auch die Feste, die hier in traditioneller Weise gefeiert werden. Jedes Jahr im Herbst finden die Fires de Llucmajor statt, die mit kulturellen Veranstaltungen, einem bunten Rahmenprogramm und zahlreichen Ausstellungen viele Besucher anlocken. Einen Ausflug sollte man auch unbedingt an die naheliegenden Strände machen.

Ausflugsziele in der Umgebung

Mallorca bietet Bewohnern wie Besuchern gleichermaßen eine perfekte Mischung aus Erlebnis, Erholung und Entspannung. Wer auf sanften Tourismus eingestellt ist, ist in der kleinen Stadt am Fuße des Randabergs genau richtig. Das Außergewöhnliche an Llucmajor ist, dass die Gegend geprägt ist von zahlreichen historischen Einflüssen, die sich über die Zeit hinweg im Stadtbild manifestiert haben, was man heute noch an den Bauten, Festungen und Wachtürmen sieht. Wer auf den Spuren den Vergangenheit wandeln möchte, sollte sich die Talayotsiedlung von Capocorb Vell genauer ansehen.

Die archäologische Ausgrabungsstätte befindet sich in der Region Migjorn und stammt vermutlich aus dem 12. Jahrhundert v. Chr.

Ein ToDo ist sicher der Besuch des Kloster Randa auf dem Puig de Randa. Oben angekommen wird man belohnt mit einen schönen Rundumblick bis nach Palma und ans Meer. Etwas abseits kann man auch die alte Wohnhöhle von Ramon Llull besichtigen.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kloster Randa
Statue Ramon Llull
Eingang zum Kloster
Aussicht

Wann ist Wochenmarkt in Llucmajor?

Der Wochenmarkt findet an drei Tagen in der Woche am Vormittag auf dem Placa d’Espanya, dem Marktplatz, statt: Sonntag, Mittwoch und der größte jeden Freitag. Die Besucher können hier neben frischen regional angebauten Lebensmitteln wie Obst und Gemüse auch handwerkliche Produkte erwerben. Die Lage ist günstig, denn der Markt erstreckt sich vom Passeig Jaume III bis zur Plaza España und lockt zahlreiche Besucher in das belebte Stadtzentrum. Der Wochenmarkt ist mitunter einer der größten auf der Insel, wo man eine große Anzahl an unterschiedlichen Produkten erwerben kann – von Mode über Kunsthandwerk bis hin zu Dekoration und frischen Lebensmitteln. Da die Ackerwirtschaft in der Gegend eine wichtige Einnahmequelle für die Mallorquiner ist und es dementsprechend große Anbauflächen in der Umgebung gibt, bekommen die Besucher in den Genuss der frischen Lebensmitteln sozusagen direkt vom Feld.

Auch die Wochenmärkte am Mittwoch in Colonia Sant Jordi, am Samstag in Campos und am Sonntag in Felanitx sind sehenswert und eine willkommene Abwechslung.

Der Wochenmarkt in Llucmajor ist eine wahre Attraktion in der Kleinstadt. Wer vom Probieren und Flanieren erschöpft ist und sich ein wenig Erholung gönnen möchte, kann dies in einem der zahlreichen Cafes, Kneipen oder Bars tun und von dort die Atmosphäre des Marktplatzes genießen. Die verkehrsberuhigte Innenstadt eignet sich perfekt für einen Bummel durch die kleinen Straßen und Gassen. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall, weil man hier die eine oder andere kulinarische Köstlichkeit erwerben oder sich bei einem guten Glas des beliebten mallorquinischen Weins am Abend entspannen kann. Ein Tipp für alle Kaffeeliebhaber: Das Cafe Colon ist ein historisches Kaffeehaus aus dem Jahr 1928, das auch heute noch den Besuchern einen unvergleichbaren Kaffeegenuss beschert.

Wo liegt Llucmajor?

Llucmajor ist flächenmäßig die größte Kommune der Baleareninsel und hat eine hohe Einwohnerdichte. Der Ort erstreckt sich über die gesamte Südküste und reicht vom touristischen Badeort S’Arenal über das belebte Strandresort Playa de Palma und dem kleinen Strand S’Estanyol bis hin zur schönen Küste von Campos. Die Gemeinde selbst umfasst folgende Orte: Badia Blava, Badia Grande, Bellavista, Cala Blava, Cala Pi, Les Palmeres, Llucmajor, Mairis Decima, Puig de Ros, El Arenal, Sa Torre, S’Estanyol de Migjorn, Son Veri Nou und Tolleric.

Anfahrt und Anreise

Da sich die Gemeinde in unmittelbarer Nähe (knapp 30 Kilometer entfernt) zum Flughafen Palma de Mallorca befindet, ist die Anbindung an das öffentliche Straßen- und Verkehrsnetz sehr gut ausgebaut. Die Anreise erfolgt über die Autobahn. Von hier aus gelangt man in die umliegenden Gemeinden und kann die Küstenorte mit ihren vielfältigen Ausflugzielen besuchen.

Lageplan von Llucmajor

OpenStreetMap

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden


Größere Karte anzeigen