Hotels rund um Santanyi

  • Hotel Santanyi
  • Cal Reiet Holistic Retreat
  • Son Marimon
  • S’Hotelet de Santanyi
  • Hotel Cala Santanyi

Einkaufen in Santanyi

  • Wochenmarkt
  • Lidl
  • Eroski
  • Mundi Culinario
  • Suma
  • Super Voramar

Sehenswürdigkeiten

  • Altstadt / Sant Andreu
  • Porta Murtada
  • Cala Figuera
  • Cala Llombards
  • Playa Es Caragol
  • Cala Santanyi

Ausflugsziele

  • Naturpark Mondrago
  • Botanicactus
  • Felsentor Es Pontas
  • Cap de Ses Salines
  • Cabrera-Archipel
  • Playa de S’Amarador

Pittoresk, ruhig und ganz schön mallorquinisch – Santanyi bezaubert mit einer historischen Altstadt, traumhaften Buchten und gemütlichen Plätzen. Das traditionelle Kleinod in Mallorcas Südosten hält ein vielfältiges Angebot bereit, ohne Gedöns und Hektik.

Wer eine Reise in den Süden Mallorcas plant, sollte auf jeden Fall einen Zwischenstopp in Santanyi und Cala de Santanyi einlegen. Der Süden der Baleareninsel präsentiert sich in buntem Gewand und typischem Mittelmeerflair. Dort gibt es historische Sehenswürdigkeiten, unberührte Natur, mallorquinische Kultur und für alle Sonnenanbeter natürlich auch Sonne, Sand und Meer. Das Gebiet im südöstlichen Teil der Insel zeichnet sich vor allem durch eine naturbelassene Landschaft und eine wunderschöne Südostküste aus.

Die Einheimischen lieben den Ort aufgrund der angenehmen Atmosphäre und Touristen schätzen die Vielfalt samt guter Infrastruktur. Das Klima ist mild und mediterran, die Inselvielfalt lässt sich aufgrund des schönen Wetters ganzjährig in ihrer vollen Pracht erleben. Die Menschen wissen um die Vorzüge, die die Südküste zu bieten hat und mögen das facettenreiche Umland mit seiner imposanten Fauna und Flora. Der Südosten der Insel hält traumhafte Strände bereit und die Natur ist weitgehend unberührt. Fernab der Touristenpfade kann man dieses wunderschöne Domizil in seiner ganzen Schönheit entdecken. Egal, ob beliebte Aussichtspunkte oder imposante Klippen und Buchten – der Südosten Mallorcas bietet jede Menge eindrucksvolle Naturerlebnisse, die es wert sind, entdeckt zu werden.

Das Besondere an Santanyi ist, dass dieser Ort einen Kontrast zum oftmals bunten Trubel der Insel bietet. Wer sich hier wiederfindet, kann sich auf eine schöne Entdeckungsreise in ein Mallorca begeben, wie es ursprünglich einmal war und heute noch fernab von Nachtleben und Urlaub existiert. Kein anderer Ort kann mit so vielen Calas aufwarten, wie dieser hier. In der Umgebung reihen sich auf rund 35 Kilometer Küstenlinie zahlreiche Küstengemeinden, Badebuchten und Strände aneinander. Dieser Teil der Insel ist einerseits urban und andererseits trotzdem natürlich. Darüber hinaus gibt es eine große Bandbreite an Freizeitaktivitäten für alle Reisenden und Erholungssuchenden gleichermaßen. In dieser Gegend kommen Sonnenhungrige, Wassersportler, Abenteuerlustige und Wanderer ganz auf ihre Kosten, denn das Hinterland der Südküste hält zahlreiche Naturerlebnisse bereit.

Der Süden der Baleareninsel bietet ein kontrastreiches Programm, naturgeschützte Strände in der Umgegung von Colonia Sant Jordi und eine malerische Küstenlandschaft. Kleine Fischerdörfer ordnen sich harmonisch ins Landschaftsbild ein. Die Gegend bietet jede Menge Abwechslung und ist gleichzeitig eine Quelle der Ruhe, die zum Krafttanken und Entspannen einlädt. Wer seinen Sommerurlaub in dieser Region verbringt, kann mit einem subtropischen Klima rechnen, mit viel Sonne und wenig Regentagen. Das Wetter ist mild und so kommt es, dass man aufgrund der beständigen Temperaturen sehr viele Möglichkeiten hat, die Natur zu erleben. Ob wandern, Rad fahren, schnorcheln oder Wind surfen – für jede Art von Sportbegeisterung gibt es das passende Angebot.

Strände und Buchten in der Umgebung – die naheliegende Cala Santanyi

Das gute Wetter lockt auch Sonnenanbeter und Badenixen an die traumhaften Strände Mallorcas. Besondere Badeplätze in der näheren Umgebung sind Cala des Moro, Cala Llombards, Cala Santanyi, die Figuera Bucht und Mondrago. Vom Cap des Ses Salines aus kann man über einen Wanderweg auch den Platja des Caragol, den Schneckenstrand wie er auch genannt wird, erreichen. Dieser Strand bietet jede Menge Ruhe fernab vom touristischen Trubel. Auch die Cala Marmols gilt hierzulande noch als Geheimtipp. Der Traumstrand lässt sich ebenfalls über einen Wanderpfad ausgehend vom Leuchtturm des Cap de Ses Salines erreichen. Dieser führt entlang der Küste direkt ans Ziel.

Allerdings sollte auf dieser Wanderung gutes Schuhwerk und ein wenig Kondition mit von der Partie sein, da der unberührte Strand und dessen schöne Kulisse ein paar Kilometer vom Ausgangspunkt entfernt sind. Wer auf ruhige Badestrände inmitten des traumhaften mallorquinischen Ambientes setzt, sollte die Bucht Cala s’Almunia auf jeden Fall besuchen. Diese liegt im Südosten der spanischen Baleareninsel und befindet sich ebenfalls in der Gemeinde Santanyi, südwestlich von Cala Llombards in Richtung Cap des Ses Salines. Der Ort an sich beheimatet wenige Häuser und liegt nicht weit von der Südspitze Mallorcas entfernt. Das Wasser ist kristallklar, allerdings gibt es in der Gegend wenig Sand und keinerlei Infrastruktur. Dafür kann man wunderbar schnorcheln oder schwimmen. Deutlich familienfreundlicher zeigt sich hingegen der kleine Sandstrand in Calo des Macs.
Obwohl die Bucht felsig ist, kann man an einigen Stellen sehr gut ins Wasser gehen und der Ort ist auch über einen Fußweg gut erreichbar. Der Strand S’Armador ist ebenfalls einen Besuch wert, befindet sich doch dieses schöne Fleckchen direkt vor dem Naturschutzgebiet Parc Natural de Mondrago. Dieser Strand liegt an der Cala Mondrago, einer Meeresbucht, die sich bis in Mallorcas Peripherie erstreckt. Die beliebte Badebucht liegt inmitten von weißem Sandstrand und grünen Pinienwäldern. Der Wellengang ist nicht stark, der Strand ist barrierefrei erreichbar und familienfreundlich.

Hier ein Video zu Santanyi und Cala Santanyi

Schöne Altstadt und viele kleine Läden in der Künstlerstadt

Santanyi hat bereits eine lange Geschichte und es heißt, dass dieser Ort bereits zu Römerzeiten besiedelt war. Ab den 1980er Jahren entstand rund um Santanyi, S’Alqueria Blanca und Cas Concos ein eigenes Viertel mit eleganten Ferienhäusern, Villen und Fincas, die vorwiegend gut situierten norddeutschen Touristen als Feriendomizil dienten und das heute noch als Hamburger Hügel bezeichnet wird. Die Altstadt ist noch erhalten und hier gibt es keine großen Hotelkomplexe, die die Sicht auf das Meer einschränken, sondern lediglich einige kleine und familienfreundliche Hotels, die den Charme der Region ausmachen. Typisch für die kleine Stadt sind die schmalen Gassen, die wunderschönen alten Häuser und die bunten Stände, die das Stadtbild prägen. Die Kleinstadt gilt als Zentrum der Mandelbaumkultur und des Natursteinhandels. Der bekannte mallorquinische Sandstein sticht sofort ins Auge, wenn man durch die Stadt schlendert. Dieses honigfarbene Gestein zeichnet die Gegend aus und man findet es auch noch an zahlreichen anderen Plätzen und Städten auf Mallorca. Die honigfarbenen Steinhäuser aus Mares Stein sind typisch für die Gegend und spiegeln den mediterranen Charme der Baleareninseln wider. Beim Stadtspaziergang kann man den historischen Stadtkern bewundern während man die Atmosphäre des Ortes auf sich wirken lassen kann. Die Bausubstanz der alten Straßen und Gassen sticht besonders hervor. Im Stadtinneren befinden sich Boutiquen, Restaurants und Lokale.

Einige Relikte aus der Vergangenheit sind auch noch gut erhalten. Viele Sehenswürdigkeiten wie etwa das ehemalige Stadttor Porta Murtada, das Pfarrhaus Sa Rectoria und die Pfarrkirche Sant Andreu erstrecken sich über das gesamte Zentrum und sind fußläufig gut erreichbar. Die Pfarrkirche ist ein besonderes Highlight, da sie eine historische barocke Orgel beheimatet, die für die Stadt einen speziellen Wert hat. Bei einem Orgelkonzert kann man dann den schönen Klängen hautnah lauschen. Im gleichen Gebäudekomplex befindet sich auch die Pfarrkirche Capella del Roser, auch Rosenkranzkapelle genannt, die ebenso einen Besuch wert ist. Wer im Zentrum unterwegs ist, kommt direkt am Rathaus vorbei, welches am bekannten Kirchplatz, am Placa Major, zu finden ist.

Wann ist Wochenmarkt in Santanyi?

Der Wochenmarkt ist eines der Highlights in der Gemeinde. Am Marktplatz kann man jeden Mittwoch und Samstag nach Herzenslust durch die Gassen schlendern, flanieren, probieren und die eine oder andere Rarität ergattern. Mallorca ist im Allgemeinen bekannt für die vielen Märkte, die wöchentlich auf der Insel stattfinden und bei denen sich Einheimische und Touristen gleichermaßen zum Einkaufen treffen. Wenn der Markt direkt im Zentrum zweimal in der Woche seine Marktstände öffnet, kommt ein wenig Trubel in den sonst so friedlichen Ortskern. Viele verschiedene Händler bieten hier ein breites Sortiment an typisch mallorquinischen Produkten an – vom zauberhaften Kunstschmuck über handgemachte Gegenstände bis hin zu regionalen Köstlichkeiten findet man alles, was das Herz begehrt.

Wo liegt Santanyi?

Santanyi liegt rund 56 Kilometer vom internationalen Flughafen in Palma de Mallorca entfernt, was den Ort auch für Touristen zu einem beliebten Ferienziel macht. Die Gemeinde kann man problemlos mit einem Mietwagen oder mit dem Bus erreichen.

Die Kleinstadt Santanyi ist eine von insgesamt 53 Gemeinden und liegt südöstlich im Inselinneren von Mallorca, genauer gesagt in der Region Migjorn. Dazu gehören auch die Orte S’Alqueria Blanca, Cala d’Oro, Cala Figuera, Cala Llombards, Cala Santanyi, Calonge, Cap d’es Oro, Es Llombards, Son Moja und Portopetro. Die Gemeinde selbst grenzt an Ses Salines, Campos und Felanitx an, die sich ebenso im südöstlichen Teil der Baleareninsel befinden.

Als Amtssprachen gelten Katalanisch und Spanisch. Wenige Kilometer vom Zentrum entfernt befindet sich eine eigene Bucht nahe der Altstadt: Cala Santanyi. Die kleine Badebucht liegt geschützt inmitten von Felsen und am schön gepflegten Strand kann man pure Erholung finden. An diesem gemächlichen Fleckchen Erde lassen Hektik und Eile auf sich warten. Cala Santanyi eignet sich hervorragend als Badeort. In der näheren Umgebung befinden sich einige Hotels, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten, um Dinge für den täglichen Bedarf zu erwerben.

Lageplan von Santanyi & Cala Santanyi